21. Dezember 2015

AGB

Allgemeine Nutzungsbedingungen für Webdienste von:
S7Visual ISP | Dienst: ForwardMESM

Stand 01.10.2016

Auf dieser Seite finden Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Die ForwardME by S7Visual, fortan als FWME, ForwardME, S7Visual bzw. fwme.de oder Provider bezeichnet, stellt VIP-Dienste für Webhosting, Domains und DNS, Server, Cloudlösungen und sonstigen IT- /EDV-Dienstleistungen bereit.

0 Vorwort

Der Grundgedanke ist, Internetnutzern Speicherplatz im Internet bereitzustellen, solange dies aufgrund technischer und finanzieller Mittel vertretbar ist. Aufgrund unserer anfallenden Kosten werden Pakete für einen Monatsbeitrag angeboten, der zur Deckung unserer Kosten dient. Überschüssige Beiträge werden den Nutzern auf die gleiche Zahlungsart zurück überwiesen oder für technische Zwecke verwendet.

Die AGBs dienen zur Ergänzung bereits geltender Gesetze und Rechte und sichern die Vereinbarung zwischen Provider und Nutzer.

1 A : Allgemeines

ForwardME als Dienst von S7Visual ISP, vertreten durch den Betreiber und CEO Peter Krafft, stellt dem Nutzer kostenfreie und kostenpflichtige Dienste für den eigenen Internetauftritt zur Verfügung. Diese sollten grundsätzlich nur für die eigene Weise, nämlich im Rahmen eines eigenen Nutzens, vom Mitglied (im Nachfolgenden Mitglied, Benutzer, Nutzer, User, Kunde, Klient genannt) in Anspruch genommen werden.

1 B : Verantwortung

Jeder Nutzer ist Autor seiner beanspruchten Dienste und ist für deren Inhalt allein verantwortlich. Die Inhalte dürfen nicht gegen geltende Gesetze verstoßen, links- oder rechtsextrem, sexistisch, pornografisch, rassistisch oder andersweitig Gesetzes- Rechts- oder Sitten-widrig (= Verstoß gegen die guten Sitten) sein.

1 C : Impressumspflicht

Jeder Benutzer der auch Dienstleistungen auf seiner Präsenz anbietet, Inhalte zum Download bereithält oder seine Präsenz gewerblich nutzt, ist verpflichtet selbstständig ein Impressum auf seine öffentliche Seite einzufügen. Dieses muss auf der öffentlichen Seite verlinkt werden, sodass es für jedermann öffentlich einsehbar ist. Das Impressum muss den realen Namen des Vertreters, eine Adresse sowie eine Möglichkeit zur schnellen Kontaktaufnahme (Telefon- oder Mobilnummer) enthalten. Gegebenenfalls ist zusätzlich eine E-Mail-Adresse für die erweiterte Kontaktaufnahme für die Kommunikation anzugeben.

1 D : Anspruchsrecht

Es besteht kein rechtlicher Anspruch auf die Dauerverfügbarkeit und Dienstleistungen von FWME. Für durch die Nutzung der Angebote materielle/ immaterielle Schäden haftet FWME nicht. Auch dann nicht, wenn die Homepage einen besonderen Status genießt oder mit kostenpflichtigen Diensten erweitert oder bereitgehalten wird. FWME ist bemüht, die Dienstleistungen dauerhaft und im Rahmen der technisch gegebenen Möglichkeiten aufrecht zu erhalten.

1 E : Angebot und Nutzerbereiche

FWME hat keinen Einfluss auf die Gestaltung, den Inhalt und die Verbreitung der Nutzerpräsenz. FWME übernimmt daher auch keine Verantwortung für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit, Rechtseinhaltung oder Qualität der dort bereit gestellten Informationen. Deshalb distanziert sich FWME hiermit ausdrücklich von allen Inhalt der Nutzerpräsenzen.

1 F : Schadensbegrenzung

Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung solcherart angebotener Inhalte entstehen, haftet allein der Autor derjenigen Präsenz, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der lediglich über Links auf die jeweilige Veröffentlichung verweist. Für fremde Inhalte, die FWME zur Nutzung bereithält, ist FWME nur dann verantwortlich, wenn sie von diesen Inhalten positive Kenntnis hat und es ihr technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung zu verhindern (vgl. § 11 II TDG).

Sollte eine Verletzung eines geltenden Rechtsanspruchs beim Provider (= FWME) eingehen, wird diese an den Nutzer weitergeleitet. Einer Antwort auf Rechtsanfragen verpflichtet sich der Provider nicht. Die Kommunikation von Rechtskonflikten obliegt immer zwischen den beiden beteiligten Parteien – Rechtskonfliktmelder und Rechtskonfliktverursacher.

Ist der Provider verpflichtet, rechtlich nicht zulässige Inhalte selbst zu entfernen, wird er das nach bestem Wissen und Gewissen tun, bzw. die betreffende Partei über weitere Schritte informieren. Dabei ist eine angemessene Frist zu setzen.

1 G : Stammdaten

Jeder Nutzer ist verpflichtet, seine Präsenzinhalte und Kundendaten zu pflegen und soweit es ihm möglich ist – auf dem neuesten Stand zu halten. Änderungen an personenbezogenen und Stamm-Daten sind FWME jederzeit schriftlich (eingescannt per E-Mail, per Fax oder Post je nach rechtlich zulässiger Kontaktaufnahme) mitzuteilen.

1 H : Überbeanspruchung kostenfreier Dienste und solche

Jeder Nutzer darf beliebig viele kostenfreie Dienstleistungen beanspruchen, solange es im Rahmen einer normalen oder der zweckmäßig normalen Nutzung entspricht. Bei Überbeanspruchung behält sich FWME vor, den Nutzer zu kontaktieren und gebuchte Inhalte zusammen zu fassen oder Vorschläge zur Reduzierung der Serverauslastung vorzuzeigen. Kostenfreie Dienstleistungen dürfen grundsätzlich nicht untereinander verlinkt oder in so genannten Bot-Netzwerken fungieren.

Kostenfreie Dienstleistungen dürfen auch nicht ge-„idle“-t werden, das heißt nicht reserviert und ohne Nutzen betrieben werden. Bei kostenfreien Domainnamen beispielsweise ist zumindest eine Weiterleitung auf eine hinterlegte Homepage zu erwarten.

FWME ist jederzeit berechtigt, kostenfreie Dienstleistungen zu erweitern, reduzieren, einzustellen oder umzustellen.

1 I : Mitgliedsbeiträge, Spenden („Donates“)

Jeder Nutzer ist Willkommen, an den Provider jederzeit Spenden in beliebiger Höhe zu entrichten. FWME nutzt die Beiträge zur Deckung von den Serverkosten, Lizenzierungskosten und für zeitweise stattfindende Aktionen zugunsten des technischen Betriebs, der Nutzer bzw. sammelt diese für eine spätere Verwendung.

Es besteht nach der Spende kein Anspruch auf Rückzahlung dieser. FWME behält sich dennoch vor, bei erheblichen Überschüssen, diese den Nutzern auf die gleiche Zahlungsart zurück zu überweisen.

1 J : Zahlung- und Zuwendungsarten

Formen der Spende bzw. Bezahlung oder Zuwendungen erfolgen vorzugsweise über den Partner PayPal. Wir empfehlen bei Verwendung dieses Zahlungspartners bzw. bei Verwendung von anderen Zahlungsmitteln wie Überweisung die AGB und Nutzungsbedingungen des verwendeten Kreditinstitutes oder Bankbetreibers zu lesen und zu akzeptieren.

Die Abrechnung erfolgt für den angegebenen Intervall/ Zyklus jeweils immer im Voraus.

1 K : Rechtsform

FWME ist keine eingetragene Rechtsform. Sämtliche Dienstleistungen werden eigens und auf Basis von Privatdienstleistungen angeboten und bereitgestellt. Aufgrund der Policity von FWME, nur zur Kostendeckung Zuwendungen zu empfangen, diese als „PrePaid“ anzubieten und die Dienstleistungen nur auf Bewerbung privat im geringeren Maße bereitzustellen, kann keine Mehrwertsteuer ausgewiesen werden. Vgl. auch § 19 UStG. Änderungen vorbehalten.

1 L : Urheberrecht

Sämtliche Dienstleistungen die eigens von FWME bereitgestellt werden, sind das Eigentum derer bzw. der zugehörigen Partner. ForwardME (S7Visual) ist eine Service Mark (SM). Bilder, Texte, Medien, Multimedien und sonstige in Verbindung stehenden Namens-, Urheberrechte und sonstige Rechte obliegen ForwardME (S7Visual) und dürfen nicht ohne Genehmigung in irgendeiner Art verwendet werden.

 

2 : Anmeldungen, Bestellverfahren, Registrierungen, Mitgliedschaftsinformationen

2 A : Richtigkeit der Daten

Alle Angaben bei der Registrierung und Anmeldung müssen richtig und korrekt sein. Für eventuelle Falschangaben haftet der Nutzer lt. § 263 BGB in Bezug auf Betrug oder versuchten Betruges. FWME behält sich vor, bei vorsätzlichen oder vermuteten Betrugsversuchen rechtliche Schritte einzuleiten.

2 B : Registrierung und Vertragsverhältnis

Bei der Registrierung werden personenbezogene Daten erhoben. FWME verpflichtet sich ebenso wie der Benutzer, diese geheim zu halten und grundsätzlich nur innerhalb des Vertragsverhältnisses mit FWME zu nutzen. Die Speicherung erfolgt den jeweilig geltenden Gesetzen unter Vorbehalt.

2 C : Aktualisierung von Stammdaten

Siehe auch 1 G : Stammdaten. Der Nutzer ist verpflichtet, seine Daten jederzeit aktuell zu halten und Änderungen gemäß Punkt 1 G mitzuteilen.

2 D : Anmeldegebühren

Die Anmeldung an Systemen von FWME ist grundsätzlich kostenfrei.

2 E : Zugangsdaten

Der Nutzer gibt seine Benutzerdaten (persönliche Daten, Benutzername und Passwort) während der Registrierung ein und erhält nach der Prüfung und Freischaltung durch einen Administrator diese durch ein automatisches System mit einer jeweiligen Bestätigung zurück.

Sollten Nutzerdaten nicht korrekt sein oder Unterlagen nachzufordern sein, wird FWME den Nutzer umgehend kontaktieren.

2 F : Ablehnung von Registrierungen

FWME behält sich vor, Registrierungen ohne Angaben von Gründen abzulehnen.

2 G : Speicherdauer von Nutzerdaten

Personenbezogene Daten werden gemäß gesetzlicher Vorgaben vorgehalten. Mit Systemen in Verbindung stehende hochgeladene Dateien des Benutzers werden nach Ablauf der Vertragslaufzeit in einem angemessenen Rahmen gelöscht. Wünscht der Nutzer eine Löschung seiner Daten, ist dies jederzeit an die im Impressum stehenden Adressdaten möglich.

2 H : Drittangebote

Wir distanzieren uns ausdrücklich von Angeboten, die durch Drittanbietern oder Partnern während der Registrierung oder Dauer des Vertragsverhältnisses gestellt werden und tragen keine Verantwortung für den Inhalt oder Angebot derer. FWME kann hier höchstens als Informationsvermittlungsquelle einschreiten.

2 I : Rechtsverbindliche Willenserklärungen

Rechtsverbindliche Aufträge werden entweder schriftlich persönlich vom Nutzer durchgeführt oder aber vorzugsweise im eingeloggten Zustand mit den persönlichen Zugangsdaten auf einem von FWME bereitgestellten Auftragssystem.

2 J : Dokumentenechtheit

Unterschriften, Kopien von Ausweisen und Dokumenten müssen im Original gescannt werden. FWME behält sich vor, rechtliche Behörden zu Rate zu ziehen oder Dokumentenfälschungen, bzw. nur beim Verdacht darauf, direkt zu übergeben und strafrechtlich anzuzeigen.

 

3 : Datenschutz, Datenweitergabe und Newsletter

3 A : Speicherung von Rückführungsdaten

Aus Sicherheitsgründen und technischen Erfordernissen speichert FWME bei jeder Anmeldung, Registrierung und bei jedem Besuch einer Dienstleistung die IP-Adresse des Nutzers und damit verbundene Informationen wie Hostname, Proxybenutzername und Header. Weiterhin werden Browser, benutzte Auflösung, Anmeldedaten und weitere Daten (in Form von „Cookies“), die vom Browser mitgesendet werden, ins Protokoll aufgenommen. Dies soll im Falle von Missbrauch Aufschluss über den Auslöser geben.

3 B : Verschlüsselte Übertragung

FWME versucht im ganzen Umfang technischer Gegebenheiten und Möglichkeiten, jegliche Kommunikation verschlüsselt bereitzuhalten, damit der Abruf von Dritten eventueller Informationen nicht stattfindet. Da sich dies niemals zu einhundert Prozent ausschließen lässt, bemüht sich FWME aber jederzeit die bestmöglichen Lösungen für eine verschlüsselte Kommunikation bei allen Dienstleistungen bereitzustellen. Dies kann beispielsweise durch SSL oder TLS erfolgen.

3 B : Newsletter und Ankündigungen

Newsletter, Sicherheitshinweise und Ankündigungen die von FWME in unregelmäßigen Abständen an registrierte, ehemalige und restriktive Mitglieder gesendet werden, können unter bestimmten Voraussetzungen abbestellt werden. Nicht-Mitglieder, gesperrte Nutzer und ehemalige Mitglieder können diese Informationen jederzeit schriftlich abbestellen.

3 C : Vertraulichkeit

FWME behandelt personenbezogene Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlich geltenden Datenschutzvorschriften. Der Nutzer stimmt zu, dass hinterlegte Daten für die Dauer der Registrierung gespeichert werden und in Fällen von Missbrauch auch nach der Kündigung oder dem Erlöschen der Mitgliedschaft gespeichert bleiben dürfen. Dies kann jederzeit schriftlich widerrufen werden.

 

4 : Haftungsbeschränkungen

4 A : Risikoausschluss

Die Nutzung der Dienste und Dienstleistungen von FWME erfolgt auf eigenes Risiko der Nutzer. FWME übernimmt keine Haftung dafür, dass die Dienste zu jeder Zeit ohne Unterbrechung, zeitgerecht, sicher und fehlerfrei zur Verfügung stehen.

4 B : Datenverlust

FWME übernimmt keine Haftung für verloren gegangene Informationen und Daten des Mitglieds sei es im Rahmen des von FWME zur Verfügung gestellten Speicherplatzes oder auf ein Speichermedium des Nutzers. Informationen und Ratschläge, die ein Nutzer im Rahmen der Dienste erhält, sei es auf Webseiten, per E-Mail oder Chat, schriftlich, mündlich, begründen keinerlei Gewährleistungen von FWME, sofern dies nicht ausdrücklich vereinbart wurde.

4 C : Höhere Gewalt

Die Haftung für unverschuldete behördliche Maßnahmen, Arbeitskämpfe, höhere Gewalt, Naturkatastrophen, zufällige Schäden, ist ausgeschlossen. Der Nutzer erkennt an, dass die FWME Dienste ohne die vorstehenden Gewährleistungsausschlüsse und Haftungsbeschränkungen in der angebotenen Form nicht zur Verfügung gestellt werden können. Die Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten der Mitarbeiter, Erfüllungsgehilfen und Teammitglieder von FWME.

4 D : Geheimhaltung von Anmeldedaten

Jeder Benutzer hat seine Anmeldedaten geheim zu halten und diese an einem sicheren Ort aufzubewahren. Sollten diese verloren gehen, kann der Nutzer diese jederzeit an die im Impressum aktuell gültige Adresse anfordern. Hier sind ausreichende Nachweise zur Identitätsbestätigung erforderlich. Der Versand von persönlichen Daten oder Zugangsdaten erfolgt ausschließlich an die bei FWME hinterlegten Daten.

4 E : Mitteilungspflicht von Leaks

Sollten Daten von Nutzern aus Verschulden des Nutzers in die Hände Dritter gelangen, hat der Nutzer FWME unverzüglich auf geeignetem Wege zu informieren und seine Daten ändern oder ändern zu lassen.

4 F : Nonpublizierung von Anmeldedaten

4.6 FWME verpflichtet sich, Daten von Mitgliedern jederzeit geheim und verschlossen zu halten und diese nur an die entsprechenden Mitglieder oder intern zu nutzen. Eine Herausgabe erfolgt nur mit ausdrücklicher Willenserklärung des Mitglieds oder zu Kontaktzwecken dessen.

 

5 : Änderungen der Dienste

5 A : Allgemeine Änderungshinweise

FWME behält sich vor, nach freiem Ermessen festzulegen, welche Dienste in welchem Umfang zur Verfügung gestellt werden. Einschränkungen, Erweiterungen und andere Änderungen dieser Dienste sind jederzeit zulässig.

 

 

6 : Kündigung der Mitgliedschaft

6 A : Detailinformationen zur fristlosen Auflösung

FWME ist berechtigt, den Vertrag über die Teilnahme an den Diensten und Dienstleistungen jederzeit fristlos zu kündigen. Die Kündigung erfolgt im Normalfall mit der Löschung aller gebuchten Dienstleistungen des Nutzers. FWME ist hierzu ohne vorherige Abmahnung berechtigt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn der Nutzer gegen anwendbares Recht oder gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt.

6 B : Detailinformationen zum Begriff Kündigung

Eine Kündigung bedeutet grundsätzlich die Beendigung der Mitgliedschaft, Sperrung der Zugänge und in bestimmten Intervallen die Löschung der Daten und gebuchten Dienstleistungen der entsprechenden Mitglieder, wenn keine Kommunikation innerhalb einer Frist von maximal vier Wochen erfolgt.

6 C : Kostenfreie Beendigung

Der Nutzer kann die Mitgliedschaft jederzeit kostenfrei und zu jeder Zeit kündigen.

6 D : Wahl der Kündigung

Der Nutzer kann jederzeit die Kündigung vornehmen, wenn er sich klar identifizieren kann.

Der Nutzer kann jederzeit die Kündigung über das Auftragscenter auf der Homepage von FWME im eingeloggten Status vornehmen.

Anderenfalls ist jederzeit eine schriftliche Kündigung an die im Impressum genannte Adresse möglich. Schriftliche Kündigungen bedürfen mindestens der rechtsverbindlichen Unterschrift. Im Zweifelsfall kann FWME die Nachsendung einer Kopie von Personalausweis oder Reisepass oder geeigneten Nachweises fordern.

6 E : Inaktivität

Sollte ein Benutzer Dienstleistungen nachweislich längere Zeit nicht nutzen oder nicht auf Aufforderungen zur Auflösung rechtlicher Konflikte seitens FWME reagieren oder Aufforderungen nicht nachkommen, ist FWME berechtigt, den Nutzer ohne Vorwarnung zu löschen und den Serverplatz, Dienstleistungsplatz oder die Ressourcen anderen Benutzern zur Verfügung zu stellen, unter vollständiger Bereinigung dieser, selbstverständlich.

6 F : Veraltete Daten

Sollten die Adressdaten bei einer Aufforderung oder Erinnerung an inaktive Nutzer veraltet sein und kein Kontakt mehr zu diesen möglich sein, behält sich FWME das Recht vor, die Nutzer und deren gebuchte bzw. genutzte Dienstleistungen weitere Warnung zu kündigen.

 

7 :Werbeschaltungen, Marketing und Werbung

7 A : Werbungsschaltung des Providers

Der Nutzer ist damit einverstanden, dass auf seinen bezogenen Abos und Dienstleistungen Werbung geschalten werden darf. Aktuell unterlässt FWME dies.

7 B : Werbungsschaltung des Nutzers

Der Nutzer ist berechtigt, selbst Werbung zu schalten, sofern diese gegen keine geltenden Rechte, Gesetze oder diese AGB verstoßen.

7 C : Ergänzendes zur Werbeschaltung des Nutzers

Der Nutzer muss seine Werbungsschaltungen im Rahmen halten, damit andere Internetnutzer nicht beeinträchtigt werden.

 

8 : Premiuminhalte

Der Nutzer kann kostenpflichtige Inhalte, im folgenden Premiumhalten genannt, jederzeit hinzubuchen oder wie kostenlose Dienstleistungen jederzeit kündigen – unter Einhaltung der Vertragslaufzeiten der Drittanbieter oder den bereitgestellten Vereinbarungen von FWME.

Grundsätzlich, sofern nichts vereinbart ist, belaufen sich bezogene Dienstleistungen auf 1 Monat. Hier ist eine Kündigungszeit von 2 Wochen einzuhalten.  Sofern sich keine Kosten auf FWME erstrecken, kann eine Kulanzkündigung jederzeit erfolgen und den Nutzer auch nach dieser Kündigungsfrist freigeben. Hierzu ist minimalst eine Frist von 48 Stunden angebracht.

 

9 : Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung bei kostenpflichtigen Dienstleistungen

Dienstleistungen können nach Buchung innerhalb von 7 Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. Kostenstellen, die FWME entstanden sind und nicht rückgängig gemacht werden können, hat der Nutzer zu entrichten.
Zum Widerrufen von kostenpflichten Dienstleistungen sind die aus dem Impressum auf der Homepage von fwme.de bereitgestellten Adressdaten zu verwenden.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf den Wunsch des Nutzers vollständig erfüllt ist, bevor das Widerrufsrecht ausgeübt wurde.

 

10 : Sonstige Regelungen

FWME weist ausdrücklich darauf hin, dass wenn Bilder, Musikstücke, Downloads, Medieninhalte, etc. von anderen Internetseiten aus in die bezogenen Dienstleistungen eingebunden werden, der Nutzer dafür zu sorgen hat, dass dieser sich eine Genehmigung des von ihm gelinkten Internetangebotes einholt. Sollte FWME von Betreibern anderer Dienste mit Hinweis auf diese Vorgehensweise bei Nichtgenehmigung abgemahnt werden, behält sich FWME das Recht vor, die bezogenen Dienstleistungen und den Nutzer zu sperren, zu löschen und die Kosten weiterzuleiten.

Bei FWME hochgeladene Daten dürfen grundsätzlich nur bei Dienstleistungen von FWME eingebunden werden. Die Einbindung bei Seiten außerhalb der Dienstleistungen von FWME ist strikt untersagt und bedarf einer schriftlichen Genehmigung von FWME.

Das Bewerben von Homepages mit PaidMail-Systemen, Systemen die einen Klickzwang erfordern oder eine solche Art der Bewerbung nutzen, wird umgehend gesperrt.

 

11 : Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mit der Anmeldung, Bestellung oder Nutzung von Dienstleistungen von FWME erklärt der Nutzer, dass er die AGB vollständig gelesen und akzeptiert hat.

Änderungen und Ergänzungen dieser AGB sind jederzeit von FWME durchführbar und werden dem Nutzer im Regelfall mitgeteilt. Der Nutzer ist verpflichtet, sich auch selbstständig auf der Homepage mindestens vierteljährlich die aktuellen AGB einzusehen und sich so Information über die aktuelle Rechtslage zu verschaffen.

Mit der Anmeldung oder Bestellung gelten die AGB als genehmigt und akzeptiert.

 

12 : Schlussbestimmungen

Sollten Bestimmungen dieser AGB oder eine künftig in ihn aufgenommene Bestimmung ganz oder teilweise nicht rechtswirksam oder durchführbar sein oder ihre Rechtswirksamkeit oder Durchführbarkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen des Vertrages nicht berührt werden. Selbiges gilt, wenn sich herausstellen sollte, dass der Vertrag eine Regelungslücke enthält: Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung oder zur Ausfüllung der Regelungslücke soll eine angemessene Regelung gelten, die, soweit rechtlich möglich, dem am nächsten kommt, was die Parteien gewollt haben oder nach dem Sinn oder Zweck des Vertrages gewollt haben würden, sofern sie bei Abschluss des Vertrages oder bei der späteren Aufnahme einer Bestimmung den Punkt bedacht hätten.

Erfüllungsort ist der bei Punkt:9 genannte Ort.

Die hier aufgeführten AGBs gelten für alle von FWME oder deren Vertreter bereitgestellten Diensten. Für Partner beachten Sie bitte die jeweils separat geltenden AGBs.

Gerichtsstand für alle aus und im Zusammenhang mit diesem Vertragsverhältnis mittelbar oder unmittelbar sich ergebenen Streitigkeiten zwischen den Vertragsparteien ist, soweit gesetzlich zulässig, Bamberg.

 

Für Fragen zu den AGBs benutzen Sie bitte die Kontaktdaten, die Ihnen im Bereich „Departments » Litigation“ vorgeschlagen werden. Besten Dank.